Autobahn-Channel

Mehr als 3000 digitale Bildschirme an rund 350 Tank & Rast-Anlagen entlang der deutschen Autobahnen sind seit Anfang 2012 als „Autobahn-Channel“ in der offiziellen Vermarktung. Eine zweiminütige Programmschleife unterhält die Besucher von Shop und Gastronomie mit einem Mix aus Nachrichten, Wetter und Werbung. Neben statischen Motiven und Bildfolgen sind auch Filmsequenzen buchbar.

Mit dem neuen Werbeträger verfügt Tank & Rast aktuell über das drittgrößte digitale Werbenetz im deutschsprachigen Raum, für das die Marktforscher von Enigma GfK insgesamt eine Bruttoreichweite von rund 19,7 Millionen Besuchern pro Woche errechnet haben.

Die insgesamt über 3.000 Bildschirme mit bis zu 14 Screens an einem Standort  erweitern die bislang vorhandenen Werbeoptionen: Wurden die Werbeträger im Shop bislang überwiegend von den dort gelisteten FMCG-Unternehmen genutzt, stehen die neuen digitalen Screens nun allen Werbetreibenden offen. Im Angebot sind Screens an den Mittelgondeln sowie den Regalen der Tankstellen-Shops. Hinzu kommen digitale Stelen in den stark frequentierten Zugangsbereichen zur Gastronomie.