At Retail Media

Die Out of Home-Medien am Point of Sale gehören zu den Wachstumsträgern der Aussenwerbung. Gemeinsam vereinen sie ein Bruttowerbevolumen von knapp 60 Millionen Euro (2011) auf sich, mit kontinuierlich steigender Tendenz.

Als Treiber von Impulskäufen und letzte Werbemöglichkeit vor einer Kaufentscheidung ist At Retail Media für Werbekunden die ideale Chance, um beim Verbraucher im psychologisch perfekt abgepassten Moment zu punkten.

Neben klassischen Großflächen im Außenbereich stehen Werbeflächen auf Einkaufswagen, Zapfpistolen („Fillboard“), Türen („Doormedia“) und Boden („Floor Graphics“) sowie Instore Radio zur Verfügung.

Hinzu kommt eine stark wachsende Anzahl von Digital Out of Home-Werbeträgern, darunter der Out- of-Home-Channel in ECE-Einkaufszentren („OC Mall“), Screens in Autobahnraststätten sowie in Filialen von Rewe-Märkten und Lotto-Annahmeanstellen.

Übersicht At Retail Media:

Tabelle ansehen