Ambient Media

Ambient Medien sind Out of Home-Medien im unmittelbaren Lebensumfeld („Ambiente“) bestimmter Zielgruppen, die in der Regel nach Anlässen (z.B. Einkauf, Geschäftsreise, Freizeit, Urlaub) und Orten (z.B. Schwimmbad, Kneipe/Restaurant, Kino, Flughafen/Flugzeug) eingeteilt werden. Sie begegnen den Menschen häufig in Situationen, in denen diese keine werbliche Ansprache erwarten. Dieser Überraschungseffekt sorgt für erhöhte Aufmerksamkeit gegenüber der Werbebotschaft, die als interessant, unterhaltsam und sympathisch wahrgenommen wird.

Ambient Medien gelten als noch junges Segment innerhalb der Out of Home-Werbung, obwohl es viele der eingesetzten Werbeträger schon lange gibt: Bierdeckel, Gratispostkarten, Bäckertüten, Pizzakartons, Spindschränke, Golflöcher, Strandkörbe oder Zapfpistolen an Tankstellen. Seit etwa zehn Jahren werden solche Alltagsgegenstände zunehmend systematisch und professionell für Werbung genutzt. Parallel dazu entstehen in vielen Umfeldern wie beispielsweise Gastronomie, Kinos oder Fitnessstudios komplette Werbewelten aus sich ergänzenden Werbeträgern, zu denen neben Ambient-Formen auch klassische Plakatformate gehören können.

Ambient Medien werden meist in Verbindung mit Plakat- oder Cross-Media-Kampagnen belegt, um zielgruppennahe Akzente zu setzen. Einen vollständigen Überblick über die sich ständig vergrößernde Palette von mittlerweile rund 150 Ambient Medien liefern die führenden Out of Home-Mediaagenturen, die diesen Bereich mit eigenen, speziell geschulten Units begleiten und einen professionellen, auf die individuellen Kommunikationsziele abgestimmten Einsatz gewährleisten.

Bekanntheit und Nutzung von 81 verschiedenen Ambient Medien wurden 2005 erstmals in großem Umfang im Rahmen der Ambient Media Analyse (AMA) untersucht. Auf dieser Basis lassen sich klassische Leistungswerte wie Reichweiten und Kontakte sowohl für monomediale als auch für Media-Mix-Kampagnen ermitteln.

Darüber hinaus steht der Fachverband Ambient Media (FAM) für detaillierte Informationen zur Verfügung. (www.fachverband-ambientmedia.de)

Mitten in der Szene: Freecards
Beschreibung Werbung auf Gratispostkarten in Dispensersystemen, darunter Premium Cards: Freecards im exklusiven Format in teilweise hinterleuchteten Racks der High-Profile-Gastronomie.
Location Szenegastro, Kino, Kulturorte, Unis, Schulen, Fitnessstudios, Waschsalons, etc.
Selektion Die meisten Angebote sind Auflagenabhängig, es können bestimmte Umfelder eingegrenzt, bzw. selektiert werden.
Ø Format Standardformat: DIN A6 / Premiumcards: 169 x 119 mm
Verbreitung Ø- Orte ab 200.000 EW
Belegungsdauer 1-4 Wochen, je nach Anbieter
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild United Internet Media
Werbung auf vier Rädern: Mobile Großflächenfahrzeuge
Beschreibung Kleintransporter mit speziellem Aufsatz für zwei Plakate im Großflächen-Format. Fahrzeuge sind u.a. auch beschallbar.
Location Flexibler Einsatz nach Fahrtroutenvorgabe, Themenrouten wie Public Viewing Events, Business, Szene-Gastro, etc. buchbar, Platzierung vor Messen, Outlets, Events, etc.
Selektion Anfragen auf Basis definierter Werbegebiete.
Ø-Format Folienplakate 18/1. Teilweise auch zusätzliche Sonderflächen (Heck) oder Sonderaufbauten buchbar.
Verbreitung Als mobiler Werbeträger „überall“ einsetzbar.
Belegungsdauer ab 1 Tag
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild Inovisco
40 Millionen Autofahrer: Zapfpistolenwerbung
Ambient_4Zapfhahn Beschreibung Inlays am Kopf der Zapfpistolen
Location div. Tankstellengruppen (nicht Aral/ Shell nur national)
Selektion Ort, Regionen und Tankstellengruppen (u.a. Total, Esso, Shell, Agip, Westfalen, Jet, bft/freie Tankstellen) buchbar.
Ø-Format 8,5 b x (8,8 + 3,2 h) cm
Verbreitung Ø- Orte ab 5.000 EW
Belegungsdauer 1 Monat
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild Alvern Mediagroup
Selbstverbreitend: STIX
Beschreibung elektrostatisch geladene Folien, die Indoor und Outdoor überall platziert werden können. Da die Stix nicht geklebt werden, entstehen auch keine Rückstände.
Location Die Folien sind überall einsetzbar z.B. Restaurants, Cafes, Bars, Fitness-Centern, Friseure, Bäckereien, auf der Straße etc.
Selektion In Absprache mit dem Anbieter können Werbe-bzw. Verteilungsgebiete geplant werden. Es besteht auch die Möglichkeit in Shopverteiler oder Kartendispenser aufgenommen zu werden.
Ø-Format variabel nach Absprache, Standardformat DIN A5, auch Konturstanzungen möglich
Verbreitung bundesweit, Guerillaverteilung!
Belegungsdauer ab 1 Tag (Verteilung)
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild Ambermedia
Lange Kontaktzeit: Plakatrahmen Gastronomie
Beschreibung Klassische Plakatrahmennetze, oder aber hinterleuchtete Plakatrahmenvitrinen
Location Szenegastronomie
Selektion Meist Ortsnetze, können aber auch teilw. innerhalb der Gastronomieart selektiert werden.
Ø-Format Ø- DIN A0/ A1
Verbreitung Ø- Orte ab 200.000 EW
Belegungsdauer ab 2 Wochen
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild United Ambient Media
Ohne Ablenkung: Toilettenwerbung
Beschreibung Plakatrahmen in Toiletten
Location Szenegastro-, Kino- und Tank & Rast
Selektion Selektion nach Ort und Geschlecht
Ø-Format Ø- DIN A3 (hoch)
Verbreitung Ø- Orte ab 200.000 EW
Belegungsdauer ab 2 Wochen
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild Sit&Watch
Werbung frei Haus: Reinigungsbügel
Beschreibung Werbemöglichkeiten an den Bügeln in Reinigungen (z.B. werbliche Anhänger)
Location Reinigungen
Selektion Orts-, bzw. Netzabnahme
Ø-Format div. – u.a. DIN A5 Flyer oder Produktproben
Verbreitung Ø- Orte ab 200.000 EW
Belegungsdauer je nach Abgriff, Mindestbelegung ca. 25.000 Stück
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild Projekt Ambient Media
Alles für Sportler: Spindplakate
Beschreibung Je nach Anbieter können Spindplakate in verschiedenen Fitnessstudios eingesetzt werden. Dabei kann u.a. nach Geschlecht unterteilt werden.
Location Fitnessstudio
Selektion Meist ist eine Selektion auf Orts- und Filialbasis möglich. Ausnahme FitCom (nur Netzabnahme)
Ø-Format Ø- DIN A4
Verbreitung Ø- Orte ab 200.000 EW
Belegungsdauer 4 Wochen
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild LOOK! Werbeflächen
Mitten in die Innenstadt: Fahrradwerbung
Nextbike-Fahrradwerbung_960x327_WEB Beschreibung Werbung entweder im Fahrradrahmen oder auf Fahrrad-Anhänger mit CLP-Plakat; auf Wunsch kombinierbar mit kombinierbar mit digitalen Rückkanälen
Location mobile Werbung an jedem beliebigen Ort insbesondere innerhalb der schwer zugänglichen Innenstädte möglich
Selektion Selektion in Teil-Netzen auf Ortsbasis oder Eventbezogen
Ø-Format CLP 115cm x 171cm, Fahrradrahmen ca 50 x 80 cm
Verbreitung Als mobiler Werbeträger „überall“ einsetzbar.
Belegungsdauer Belegung Fahhrradanhänger ab 1 Einsatztag, Fahrradrahmenwerbung 1 Monat
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild Nextbike
Junge Zielgruppen: Schulheftwerbung
Beschreibung Kostenlose Schreibhefte oder Collegeblocks für Schüler.Nutzung der kostenlosen Hefte bis zu 3 Monate.Belegung der Titelseite, Innenseiten und Rückseite möglich.
Location Schulen
Selektion Nach Werbegebiet und Schultyp
Ø-Format DIN A4
Verbreitung Ø-bundesweit (ca. 3.000 Schulen), ggf. mit Einschränkungen (Genehmigung/Distribution)
Belegungsdauer je nach Verbrauch der Produktionsmenge, Mindestbelegung 50 Schulen
Quelle: Fachverband Ambient Media, Bild DSA Youngstar

Ambient-Locations:Tabelle ansehen