Out of Home-Medien

Die Aufgabe der Out of Home-Medien ist die Kommunikation im öffentlichen Raum. Sie sind die Instrumente, mit denen diese einzigartige Plattform bespielt wird. Von der rund um die Uhr belebten Großstadt bis in ländliche Regionen setzen Plakate, Transportmedien und Ambient Media wie auch die bewegten Bilder auf elektronischen Medien starke, individuelle Akzente im öffentlichen Raum und erreichen damit jeden Tag Millionen von Menschen.

Aus einer Fülle von mehreren hunderttausend Werbeträgern und Werbemöglichkeiten entstehen Out of Home-Kampagnen mit hohem Impact, in unmittelbarer Nähe zum Verbraucher und maßgeschneidert für die Kommunikationsziele des werbungtreibenden Kunden. Die Optimierung der Werbewirkung gelingt dabei über den individuell gewählten Mix von Out of Home-Werbeformen und Ihren jeweiligen spezifischen Eigenschaften.

 

Out of Home Medien

  • erreichen mobile kaufkraftstarke Bevölkerungsschichten;
  • bauen schnell eine wirksame Reichweite mit hoher Kontaktdichte auf;
  • ermöglichen eine fokussierte Aussteuerung des Zielgebietes (national / regional / lokal – Geomarketing);
  • bieten großflächige Visualisierung von Markenwelt und Produktangebot;
  • bringen Botschaften unausweichlich dorthin, wo sie auch ohne aktive Zuwendung gesehen werden;
  • erzeugen unmittelbare Handlungsimpulse durch ihre dominante Präsenz in der Öffentlichkeit.